Das Angebot der net-point ag besteht aus On-Premise sowie Hybrid-Multi-Cloud Services und wird stetig um innovative Lösungen ergänzt. Das Portfolio im Security-Bereich umfasst insbesondere Managed Services, E-Mail Security und Internet- & Netzwerk Security. Insbesondere der Fokus auf Managed Services erlaubt es ESET, sich mit seinem MSP-Programm über den neuen Partner neue Segmente in der Schweiz zu erschliessen. 

ESET ist einer der wachstumsstärksten Security-Software-Hersteller und betreibt das zurzeit wohl erfolgreichste MSP-Programm für IT-Security-Lösungen im DACH-Raum. Dieses beinhaltet alle klassischen ESET-Antimalware-Lösungen und auch ein Mobile Device Management für mobile Endgeräte. Dazu kommen eine Reihe von innovativen Tools, zum Beispiel zum Lösungsmanagement oder zur transparenten Lizenzverwaltung. Die Mandantenfähigkeit ermöglicht MSPs die Verwaltung verschiedener Kunden über einen einzigen Server, ohne dass diese die Daten anderer Nutzer sehen können. Die mehrfach ausgezeichneten Produkte und der stetig wachsende Kundenkreis – mittlerweile mehr als 110 Millionen Anwender weltweit – zeigen, dass ESET mit seinem Portfolio die Bedürfnisse des Markts versteht und erfüllt. 

Rainer Schwegler, Manager Territory Schweiz bei Eset ist sehr erfreut über die neue Kooperation im Schweizer Markt: «Als ESET in der Schweiz sind wir darauf bedacht, dass wir unsere durchdachten Lösungen über ausgewiesene Spezialisten im Markt positionieren können. Die Firma net-point ag ist ein etablierter Distributor im Markt, welcher die Alleinstellungsmerkmale unserer Produkte im Security-Umfeld kompetent vermarkten wird. Seit 1999 betreut die net-point ag über 500 Kunden erfolgreich im Managed Service und Security-Umfeld in der Schweiz und Liechtenstein. Ich bin überzeugt, dass die gemeinsame Zusammenarbeit einen langfristigen grossen Mehrwert für unsere gemeinsamen Kunden generieren wird.»

Auch Roger Staub, Geschäftsführer von der net-point ag, sieht grosses Potenzial in der neuen Vertriebspartnerschaft: «Wir freuen uns sehr, dass wir mit ESET einen der führenden IT-Sicherheitshersteller für Endpoints gewonnen haben. Das ist ein weiterer wichtiger Schritt, um unser Security-Portfolio auszubauen und dieses noch attraktiver für unsere Partner auf dem Weg zum Managed Security Service Provider (MSSP) zu gestalten. Denn die Verantwortung für die Sicherheit der kompletten IT-Infrastruktur zu übernehmen, ist aktuell – und auch in Zukunft – eines der wichtigsten Themen im IT-Channel. Unsere Partner profitieren bei ESET von einem ausgereiften MSP-Programm: Die Automatisierungsmöglichkeiten und Schnittstellen beispielsweise zu anderen Systemen führen zu mehr Effizienz bei IT-Dienstleistern – was nachgelagert mehr monatliche Erträge beschert. Auch die Lizenzierung und tagesgenaue Abrechnung spielt Managed Security Providern in die Hände, so dass sich die Lösungen von ESET problemlos in vorhandene Managed-Services-Verträge integrieren lassen. Alles Kriterien, die für uns bei der Auswahl neuer Herstellerpartner sehr wichtig sind.»

ESET arbeitet bereits mit mehr als 5.000 aktiven Vertriebspartnern im DACH-Raum zusammen. Die angeschlossenen MSP-Partner profitieren unter anderem von der attraktiven Preisstaffelung der Lizenzen und von Schulungen, Trainingsprogrammen, Zertifizierungsmöglichkeiten und technischem Support. Weitere Informationen zum ESET-MSP-Programm finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.eset.com/ch-de/business/partner/msp/
Veröffentlicht: 20.11.2018     

Ihr Ansprechpartner:

Yvana Moro
Business Development Manager
E-Mail